Fremdenhass gut begründet

So und ähnlich beginnen die meisten Kommentare, die von scheinbar besorgten Bürgerinnen und Bürger im Internet (z.B. in Blogs oder auf sozialen Medien) verfasst werden. Der Komfort, in der digitalen Welt seinen Mitmenschen nicht gegenübersitzen zu müssen, beflügelt die Autorinnen und Autoren dabei zu Höchstleistungen. Ihrem Unmut lassen sie, in einem Schwall von Polemik mit nicht nachvollziehbaren Argumenten und teils haarsträubenden, selbst konzipierten Zusammenhängen, freien Lauf. Das Beispiel einer jungen Ostschweizer Dame, die ihren Facebook-Kollegen versucht zu erklären, wieso sie eigentlich gar nicht so rassistisch sei, wie ihr nachgesagt werde, soll demonstrieren, dass der Begriff "Fremdenhass" ernst genommen werden muss. mehr...

Kanton St.Gallen sichert das St.Gallerlied für jetzt und für die Zukunft

Unser St.Gallerlied – die kleine, leichtfüssigere Schwester des Schweizerpsalms „Trittst im Morgenrot daher“. Es klingt in unseren Ohren an, und doch kennen wir es nicht so richtig. Anstoss zu seiner Entstehung gab das 150-Jahr-Jubiläum des Kantons von 1953. Alle Schulkinder sollten es singen und ins St.Gallerland hineintragen Das Zusammengehörigkeitsgefühl sollte es stärken – das Zusammengehörigkeitsgefühl der Menschen in unserem zusammengewürfelten Kanton. mehr...

Qualität der St.Galler Bäche ist oft ungenügend

Die Auswertung der mehrjährigen Messreihe des Amtes für Umwelt und Energie AFU zeigt erhebliche Mängel bei der Qualität der kleinen Fliessgewässer im Kanton St.Gallen. Von den 50 untersuchten Bächen erfüllen 35 die Anforderungen der eidgenössischen Gewässerschutzverordnung nicht. Die Ursachen und Folgen sind vielfältig. mehr...

Film Mikroverunreinigungen beseitigen

Zahlreiche Mikroverunreinigungen aus Industrie- und Haushaltchemikalien fliessen in die Abwasserreinigungsanlagen (ARA). Dort werden sie nur schlecht oder gar nicht abgebaut und gelangen in die Gewässer. Dadurch können Gewässerlebewesen geschädigt werden. Im Kanton St.Gallen werden darum in den nächsten Jahren mehrere ARA mit zusätzlichen Behandlungsstufen ausgerüstet. mehr...

Wenn Kultur verkommt

Kultur ist so vielschichtig wie das Leben selbst und genauso verhält es sich mit der Interpretation selbiger. Was manche in freudiges Entzücken versetzt, löst bei anderen verständnisloses Kopfschütteln aus. Es ist auch gut so, sorgt diese Vielfalt doch für die breite individuelle Eigenidentifizierung der modernen Schweizer Bevölkerung. mehr...

Journalism – Multimedia – Web – Video – Audio – Event