raoufsche Welt

nicht lesen!
Audio

News – Schwei­zer Gei­seln frei


Die Bei­den Schwei­zer Gei­seln die in Pakis­tan fest­ge­hal­ten wur­den, sind frei.

Raouf Sel­mi berich­tet:

Die Schweiz habe kein Löse­geld bezahlt für die heu­te frei gekom­men Gei­seln.

Dies berich­te­te Didier Burk­hal­ter heu­te Nach­mit­tag an der Press­kon­fe­renz.

Bun­des­rat Didier Burk­hal­ter

Nach mehr als 8 Mona­ten in der Gewalt der Tali­ban, ist dem Schwei­zer Pär­chen heu­te die Flucht gelun­gen.

Sie waren ver­gan­ge­nen Juli mit einem Cam­ping­bus in der pakis­ta­ni­schen Pro­vinz Balut­schis­tan unter­wegs, als sie von den Tali­ban ent­führt wur­den.

Ers­ten Gerüch­ten zu fol­ge soll die Schweiz für die Frei­las­sung der bei­den Gei­seln ein Löse­geld bezahlt haben.

Dies berich­te­ten heu­te mor­gen meh­re­re unab­hän­gi­ge Jour­na­lis­ten und ange­hö­ri­ge des pakis­ta­ni­schen Geheim­diens­tes.

Eli­an Enge­ler berich­te­te heu­te für das Schwei­zer Fern­se­hen:

“Auf frei­em Fuss” Das Schwei­zer Paar auf dem Flug­ha­fen in der Nähe von Isla­ma­bad. Bild: Keysto­ne

Dies demen­tier­te Heu­te Nach­mit­tag Bun­des­rat Didier Burk­hal­ter an der Pres­se­kon­fe­renz.

Die Schweiz habe kein Löse­geld bezahlt und kei­ne For­de­run­gen erfüllt. Die Gei­seln hät­ten sich sel­ber befer­ein kön­nen, so Burk­hal­ter wei­ter.

Noch ist unklar wie die Schwei­zer ent­kom­men konn­ten.

Zur­zeit befin­det sich das Pär­chen auf einem Mili­tär­flug­ha­fen in Isla­ma­bad. Sie wer­den vor­aus­sicht­lich  noch heu­te Abend in de Schweiz zurück­keh­ren.

 

Quel­le Biler: Arti­kel­bild, Bild 2